Gurke an 230V

Eine Essig-Gurke wird mit 230V Netzspannung zum Leuchten gebracht.

Der Versuch

Eine Gurke wird an beiden Enden an ein Netzkabel angeschlossen. Dabei ist darauf zu achten, dass sich beide Kabelenden nicht berühren.

Leistungsaufnahme 39W

Zunächst wurde der Widerstand der Gurke gemessen. Bei einem Widerstand von 1.3 kOhm und der Annahme, dass eine Gurke ein lineares Bauteil ist, ist mit einer Stromaufnahme von

I = U/R
I = 230V / 1300Ohm = 177mA

zu rechnen. Die Leistungsaufnahme liegt daher bei etwa

P = U*I
P = 230V * 0.17A = 39.1

Leerlaufwiderstand einer Essig-Gurke

Bild 1: Leerlaufwiderstand einer Essig-Gurke

Das Ergebnis

Die Gurke fängt mit einem brummenden Geräusch gelblich an zu Leuchten. Ein ziemlich unangenehmer Essiggeruch breitet sich im Zimmer aus

Die leuchtende Gurke im Dunkeln

Bild 2: Die leuchtende Gurke im Dunkeln

Video 1: Eine Gurke wird mit 230V gegrillt

Sicherheitshinweis:
Zuhause nicht nachmachen! Don't try this at home!

Tags: gurke experiment versuch hochspannung 220V 230V wechselspannung gefahr gefährlich netzspannung physik glühlampe energiesparlampe Experiment Versuch Kurios lustige ausgefallene experimente
eXTReMe Tracker